Alleinauftrag

≪ zurück zum Lexikon

Der Alleinauftrag bezeichnet ein Vertragskonstrukt zwischen Makler und Eigentümer. Hierbei wird zwischen dem einfachen und dem qualifizierten Alleinauftrag unterschieden. Der einfache Alleinauftrag schließt eine Eigeninitiative des Auftraggebers nicht aus während der qualifizierte Alleinauftrag eine alleinige und exklusive Beauftragung des Maklers vorsieht. Das bedeutet, dass die Vermarktung der Immobilie ausschließlich dem Makler obliegt und der Verkäufer in der Vertragslaufzeit keine Möglichkeit hat, die Immobilie eigenständig zu veräußern.

Ein Alleinauftrag sollte immer mit einer festen Vertragslaufzeit abgeschlossen werden. Eine übliche Vertragslaufzeit für einen Alleinauftrag liegt zwischen drei (3) bis zu acht (8) Monaten.


Konen & Lorenzen ist Ihr Ansprechpartner in der Hotellerie und Gastronomie. Wir vermitteln branchenspezifische Immobilien, Betriebsgesellschaften, Betreiber und Pächter sowie Interim Manager. Das Konen & Lorenzen Lexikon erklärt Ihnen die gängigen Terminologien aus Hotellerie und Gastronomie sowie weiteren Bereichen. Bei weiterführenden Fragen kontaktieren Sie gerne unsere Berater.≪ zurück zum Lexikon

Weitere Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Timo Hofmann
Senior Consultant

Timo Hofmann Profilbild

Telefon: +49 (0) 211 239 554 09
E-Mail: hofmann@kl-mre.com 


Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.