Forward Deal

≪ zurück zum Lexikon

Unter Forward Deal versteht man Immobilienprojekte, die bereits in der Bauphase an Investoren veräußert werden, um somit anfallende Baukosten sowie den Einsatz von anfallendem Fremdkapital so gering wie möglich zu halten. Dies schafft wiederum mehr Liquidität für weitere Projekte.

Unser Praxis-Beispiel

Hotelneubauten werden häufig von Projektentwicklern initiiert. Der Projektentwickler kauft das Grundstück an und leitet alle Prozesse (bspw. Aufstellung eines Bebauungsplans) ein. Er übernimmt einen Baukostenschätzung und führt Gespräch mit Betreibern, sodass er eine vollständiges Hotelprojekt zusammenführt. Dieses Gesamtprojekt kann er vor Baubeginn an einen möglichen Investor verkaufen.


Konen & Lorenzen ist Ihr Ansprechpartner in der Hotellerie und Gastronomie. Wir vermitteln branchenspezifische Immobilien, Betriebsgesellschaften, Betreiber und Pächter sowie Interim Manager. Das Konen & Lorenzen Lexikon erklärt Ihnen die gängigen Terminologien aus Hotellerie und Gastronomie sowie weiteren Bereichen. Bei weiterführenden Fragen kontaktieren Sie gerne unsere Berater.≪ zurück zum Lexikon

Weitere Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Timo Hofmann
Senior Consultant

Timo Hofmann Profilbild

Telefon: +49 (0) 211 239 554 09
E-Mail: hofmann@kl-mre.com 


Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.